ACO Jihlava

PROJEKTDATEN

 

ADRESSE:

Patov 14, 58601 Jihlava, Tschechien

 

Bauherr:                                         ACO Stavební Prvky spol.s.r.o.

Bauzeit                                           2006 bis 2008

Büro:                                                 1.100 m²

Lagerhalle:                                       1.620 m²

Freilagerfläche:                               2.600 m²

Grundstück:                                   14.200 m²

Generalplanung:                          DI Johannes Plessing mit KS Ingenieure

Architektur:                                    Architekt Fischer, München

PROJEKTBESCHREIBUNG

 

Zur Versorgung von Deutschland und Österreich, sowie der wachsenden Märkte im Osten und Südosten Europas war es für den ACO-Konzern erforderlich, ein Logistik-Zentrum in Jilhava zu errichten. Jilhava liegt an der Autobahn zwischen Prag und Brünn, an der kürzesten Strecke nach Wien und damit am richtigen Ort zwischen der eigenen Produktion, den Zulieferern und den Abnehmern. Daher erwarb ACO ein geeignetes Grundstück in der Nähe der Autobahn.

Gemeinsam erwirkten wir den „Gebietsbeschluss“, die Grundstücksaufschließung und die Baubewilligung für ein modernes Logistikzentrum mit 1.100 m² moderner Büroflächen, 1.620 m² Lagerhalle für hohe Regallagerung, 2.600 m² befestigter Freilagerflächen und entsprechende Erweiterungsmöglichkeiten auf dem 14.200 m² großen Grundstück.

Wir waren mit der Projektsteuerung, der Abwicklung aller Behördenverfahren, der Generalplanung und der örtlichen Bauaufsicht beauftragt.

 

WEITERE PROJEKTE FÜR ACO

Generalplanung für den Firmensitz von ACO in Baden und die Masterplanung für das Produktionswerk in Prybislav, CZ.